HESS Elektrotankstelle eingeweiht

Medienmitteilung HESS AG vom 23.10.2020

Die Schnell-Ladestation steht auf dem HESS-Gelände (vis-a-vis Denner) und kann rund um die Uhr, während 7 Tagen von jedermann genutzt werden, der sein Elektroauto schnell aufladen möchte. Die Station ermöglicht im Übrigen auch das Laden von Elektromotorräder, Elektrolastwagen und natürlich auch Elektrobussen. „Immer mehr Kunden, Besucher und Mitarbeiter kommen zu HESS mit einem eAuto oder lassen sich ein eBus bauen oder ein eNutzfahrzeug aufbauen. Es freut uns, mit der öffentlichen Elektrotankstelle eine wichtige Infrastruktur für die E-Mobilität im Raum Solothurn gebaut zu haben und dies erst noch mit einem Profi aus der Region, der AEK“, unterstreicht der CEO der Carrosserie HESS AG, Alex Naef. An der neuen Schnell-Ladestation von Carrosserie HESS AG an der Bielstrasse 7 in Bellach lassen sich zwei Elektroautos gleichzeitig laden. Die Elektro-Ladestation umfasst alle drei zurzeit gängigen Steckertypen (CHAdeMO, CCS und Typ2), damit sämtliche schnellladefähigen Elektrofahrzeuge sie nutzen können. Für eine optimale Umweltbilanz laden die Elektromobile an dieser Ladestation ausschliesslich Strom aus erneuerbaren Energien.


Die AEK onyx Gruppe setzt auf Elektromobilität

Die AEK onyx Gruppe engagiert sich nicht nur im Ausbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur in der Region, sie bietet individuelle Beratungen an und zeigt den Interessierten verschiedene Möglichkeiten der Elektromobilität mit der dazugehörenden Ladeinfrastruktur auf. Weitere Infos unter www.aek.ch/my-elmo.

Einweihung_Elektrotankstelle HESS Bellach_23102020.jpg

v.l. Hans Neuenschwander (Geschäftsleiter, AEK onyx AG), Alex Naef (CEO, HESS AG), Bruno Ziegler (Filialleiter, AEK Elektro AG) und Daniel Widmer (Leiter Bus & Trolley, HESS AG) freuen sich über die neue Elektro-Ladestation in Bellach.

Anmelden