fokusenergie 2018

Mittwoch, 21. März 2018
Türöffnung 17 Uhr, Landhaus, Solothurn

Ein Jahr nach dem Ja zur Energiestrategie

Im Frühling hat das Schweizer Volk klar Ja gesagt zur Energiestrategie 2050 des Bundes. Wie ist die Situation ein Jahr danach? Sind die Hoffnungen der Befürworter oder eher die Befürchtungen der Gegner eingetroffen? Was hat das Ja für Auswirkungen auf regionale Energieversorgerinnen wie AEK und onyx und ihre Kunden?

An unserem Anlass liefern wir Ihnen Fakten und Meinungen, schauen zurück und wagen einen Blick voraus. Auf unserem Podium debattieren Befürworter und Gegner, Vertreter aus der Wirtschaft, der Politik und der Energiebranche. Eine spannende Diskussion erwartet uns.

Wir freuen uns, Sie am fokusenergie zu begrüssen.

Programm fokusenergie 2018

Mittwoch, 21. März 2018
Landhaus Solothurn

17.00 - 17.20 Uhr

Eintreffen der Gäste

17.30 - 19.30 Uhr

Eröffnung, Programmdetails
Pia Daumüller, Leiterin Marketing|Kommunikation AEK onyx AG

Energie und Infrastrukturen für Morgen
Dr. Suzanne Thoma, CEO BKW

Die Rolle regionaler Energieversorger
Ronald Trächsel, VR-Präsident AEK onyx AG

Podiumsgespräch zum Thema "Ein Jahr nach dem Ja zur Energiestrategie"

Moderator

Prof. Dr. phil. Iwan Rickenbacher, Kommunikationsberater

Podiumsteilnehmer

Dr. Jürg Liechti, CEO Neosys AG und Dozent an der PHW Bern, ZHAW Zürich, WERZ Zug

Beatrice Lüthi, CEO Lüthi Aufzüge AG und Präsidentin Wirtschaftsverband Oberaargau

Christian Imark, Nationalrat SVP Solothurn

Brigit Wyss, Regierungsrätin Kanton Solothurn, Volkswirtschaftsdepartement

Walter Wirth, CEO AEK onyx AG

Anschliessend Apéro

 

 


Anmeldung fokusenergie 2018

Persönliche Angaben


Einladung_Fokusenergie_2018.JPG

fokusenergie 2018

Mittwoch, 21. März 2018
Landhaus Solothurn

Weitere Informationen zum Programm

Anmelden