AEK Energie AG
Westbahnhofstr. 3
4502 Solothurn
Tel. 032 624 88 88
Fax 032 624 88 00
info@aek.ch

Die Bauarbeiten schreiten zügig voran

Die Arbeiten laufen auf Hochtouren – noch gibt es viel zu tun. AEK ist für den Bau, Betrieb und Unterhalt des Stromnetzes sowie für die Stromversorgung der Seilbahn und der Stationen verantwortlich. Sie verlegt die alten, störungsanfälligen Freileitungen, die über den Weissenstein führen, in den Boden. So verbessert sie die Stromversorgung der Weissensteinbahn sowie der beiden Gemeinden Gänsbrunnen und Welschenrohr, die hinter dem Weissenstein liegen.

Stromkabel in den Boden
Alle Stationen werden von Grund auf neu gebaut. In der neuen Mittelstation werden die Motoren der Seilbahn untergebracht. Da diese eine hohe Leistung haben, baut AEK eine Transformatorenstation in das neue Gebäude. Die Stromleitungen werden als Kabel in den Boden verlegt, da diese Leitungen extremen Witterungsverhältnissen ausgesetzt sind. Dieses Vorgehen ist ungewöhnlich. Oft scheitert dies in den Bergregionen an den hohen Kosten. Da die Gemeinde Oberdorf die Abwasserleitungen auf den Weissenstein erneuerte, konnte sich AEK an den Baukosten beteiligen und leere Rohre verlegen, in diese dann die Stromkabel gezogen werden.

Livecam der Baustelle
Verfolgen Sie die Baufortschritte online - klicken Sie auf einen der Links:

Webcam der Talstation

Webcam der Mittelstation

Webcam der Bergstation

Alle weiteren Infos zur neuen Gondelbahn am Weissenstein finden Sie unter http://seilbahn-weissenstein.ch/de/Angebot/Neubau